AG Webteam

Aktuelle Themen des Webteams:

  • Crashkurs TYPO3
  • Einführung HTML
  • Fotografie für das Internet
  • Schaut doch mal vorbei!

15 Jahre Webteam!

Kunst im Webteam (Nicol Mildner / Laura Riedel 2005)

Die Anfänge (1995-2000)

1997 AEUR" der große Moment. In diesem Jahr ist die Version 1.0 der offiziellen Schulwebsite des Gymnasiums Stephaneum Aschersleben ins Internet hoch geladen worden. In den Anfangszeiten, noch eingemietet auf einem Server der IPK Aschersleben, war dieser Internetauftritt, bestehend aus mehreren Rubriken, nur aus einer grundlegenden HTML Strukturen aufgebaut. Doch es war auch gleichzeitig die Geburtsstunde des Webteams. Die Arbeitsgemeinschaft, welche es sich ehrenamtlich unter der Leitung von Informatiklehrer Bernd Czech zur Aufgabe gemacht hat, diesen Internetauftritt zu warten und ständig zu erweitern.

Die Allrounder (2001-2005)

Durch die rasante Entwicklung der EDV-Systeme und der ständig anwachsenden Möglichkeiten der Präsentation eines Webauftrittes, wurde 2002 unter der Leitung von Tobias Oelgarte und Jana Krimmling ein komplett neues Konzept der Homepage des Stephaneums erarbeitet. Die Rubriken wurden erweitert und von Grund auf neu aufgearbeitet. Aber auch diese beiden Schüler hatten in diesem Jahr ihr Abitur erreicht und sind somit auch dem Webteam verloren gegangen. Überhaupt - das Webteam drohte aufgrund eines Mitgliederschwundes auseinanderzubrechen. Zwei Schüler, Christian Grube und Stefan Jorde hielten die Flagge hoch, als die Arbeitsgemeinschaft immer mehr in Vergessenheit geriet.

Neue Mitglieder mussten für die Arbeit im Webteam begeistert werden. Hierzu kam der damalige Tag der offenen Schultür gerade recht. Sowohl den Neuen als auch die derzeitigen Schüler musste die AG schmackhaft gemacht werden. Als erstes neues Mitglied trat Georg Richter in das Team ein, welcher sich gleich der HTML-Programmierung widmete. Bis Weihnachten des Jahres 2004 wuchs die Mitgliederanzahl auf beträchtliche sieben Mitglieder. Mit den vielen Mitgliedern kamen auch neue Probleme auf die Schüler zu. Die Rechenleistung der Schulcomputer wurde zu knapp und auch das Informatikkabinet wurde stärker in den Schulalltag eingeplant, sodass die Arbeitszeiten der Arbeitsgemeinschaften nach hinten verschoben wurde. Auf Initiative von Stefan Jorde und Christian Grube kam Anfang 2005 die Idee einen neuen Raum für das Webteam zu gestalten. Zugeteilt wurde uns das Obergeschoss des Turnhallengebäudes. In Eigenregie und mit der tatkräftigen und finanziellen Unterstützung des Verband der ehemaligen Schüler des Stephaneums sowie des Fördervereins wurde der Raum zu einem ca. 100m² großen kreativen Objekt der Programmierer. Eigene Computer wurden montiert und aus dem einstmaligem Webteam entstand eine 12-köpfige Mannschaft, welche es sich nicht nur zur Aufgabe gemacht hat, den Internetauftritt der Schule zu gestalten. Auch schulische Veranstaltungen wurden von dem Webteam mit Rat und Tat begleitet (Tontechnik aufgebaut, DVDs produziert, etc...).

Die Internetpräsens der Schule ist aber immer die Hauptaufgabe der Arbeitsgemeinschaft. Es stellte sich als ein Organisationstalent heraus, die Arbeiten immer zu koordinieren. Mitte 2005 dann ein weiterer großer Moment der AG. Der Raum noch voll in Arbeit, aber auch an der Website der Schule wurde mit derselben Hingabe programmiert und gestaltet. Mit der Version 2.5 der Website ging eine vom Design unveränderte aber vom Quellcode komplett neu erstellte Website online. Moderne Open Source Sprachen wie PHP gingen zum ersten Mal an den Start. Die Website steht inzwischen in vier Sprachen incl. Deutsch für die Besucher zur Verfügung. Allein für die Lateinversion wurde ein komplett neues Layout entworfen.

Das Webteam bei der Produktion von DVDs in der Projektwoche
Feierliche Eröffnung des Webteamraums am 26.08.2005.

Der Neuanfang (2006-2010)

Mitte 2006 besteht das Webteam aus sieben kreativen Köpfen, die in der Projektwoche, Ende des Jahres 2006, den Raumausbau weiter fortgeführt und die endgültige Fertigstellung der russischen Version verwirklicht haben. Nach dem Neustart des Internetauftritts Ende 2009 durch den Verband der ehemaligen Schüler des Stephaneums  spezialisierten sich die Mitglieder mit Ihren erlernten Methoden welche weitestgehend in Jugend Forscht Projekten mündeten. To be continued!