Gleichstellungsbeauftragte des Stephaneums

Die Aufgabe der Gleichstellungsbeauftragten besteht darin, die tatsächliche Durchsetzung der Chancengleichheit von Frauen und Männern am Stephaneum zu verbessern und einer Benachteiligung von Frauen entgegen zu wirken.  Ziel der Arbeit ist die Förderung und Durchsetzung der Gleichberechtigung und Gleichstellung von Frauen und Männern.

Die Aufgaben der Gleichstellungsbeauftragten umfassen:

  • Sie beteiligt sich an Berufungs- und Stellenbesetzungsverfahren.
  • Sie berät und unterstützt Frauen und Schülerinnen bei Fragen im Falle von sexueller Belästigung, Gewalt und Mobbing.
  • Sie wirkt beim Aufbau von Frauennetzwerken mit.
  • Sie arbeitet zu diesem Zweck mit Frauenprojekten und Gleichstellungsbeauftragten auf Stadt-, Land- und Bundesebene zusammen.
  • Sie berät Schülerinnen mit Kleinkindern.
Gleichstellungsbeauftragte Haus I / II

Name: Christiane Unrau
Sprechzeiten: sprecht mich einfach an