Startseite Religion Beitrag



descriptionVertretungsplan
date_rangeTermine
Religion am Stephaneum

12.10.2017 / Religion


Der Name unserer Schule entstammt der christlichen Tradition:
Stephanus war einer der ersten Christen der Gemeinde in Jerusalem. Er hatte das Amt eines Diakons inne. Heute würde man ihn wohl als als Sozialarbeiter bezeichnen. Sein Bekenntnis zu Jesus Christus bezahlte er mit dem Leben, er wurde gesteinigt. Darum gilt er als Erzmärtyrer und wird seitdem als der Heilige Stephanus verehrt.

  • Das Fach Religion will den christlichen Hintergrund von Werten und Traditionen (z.B. Menschenwürde, kirchliche Feiertage, Sieben-Tages-Woche) deutlich machen.
  • Das Fach Religion versteht sich als kompetenter Vermittler religionswissenschaftlicher Bildung. Besonders der Themenbereich "Leben und Glauben im Islam" wurde in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut.
  • Das Fach Religion macht Angebote, religiöse Deutungen des Lebens wahrzunehmen und  zu prüfen: Wozu lebe ich? Wofür stehe ich? Wofür bin ich (nicht) verantwortlich?

Der Unterricht im Fach Religion ist ausdrücklich offen für junge Menschen, die sich als nicht gläubig oder zweifelnd bezeichnen, die aber an religiösen Fragen interessiert sind.


Das Fach Religion bietet regelmäßig eine fächerübergreifende Exkursion nach Krakau und Auschwitz an. Wir legen auch viel Wert auf die Erinnerung an die ehemalige jüdische Gemeinde von Aschersleben, die während der Zeit des Nationalsozialismus zerschlagen wurde.


 


 


Fensterbild Stephanus Aula Haus 1

Schattenspiel Was ist ein Wunder - Hochzeit zu Kana

T-Shirt Was kostet Fair Trade

Erntedank

Exkursion nach Wittenberg

Der Name unserer Schule entstammt der christlichen Tradition:
Stephanus war einer der ersten Christen der Gemeinde in Jerusalem. Er hatte das Amt eines Diakons inne. Heute würde man ihn wohl als als Sozialarbeiter bezeichnen. Sein Bekenntnis zu Jesus Christus bezahlte er mit dem Leben, er wurde gesteinigt. Darum gilt er als Erzmärtyrer und wird seitdem als der Heilige Stephanus verehrt.

  • Das Fach Religion will den christlichen Hintergrund von Werten und Traditionen (z.B. Menschenwürde, kirchliche Feiertage, Sieben-Tages-Woche) deutlich machen.
  • Das Fach Religion versteht sich als kompetenter Vermittler religionswissenschaftlicher Bildung. Besonders der Themenbereich "Leben und Glauben im Islam" wurde in den vergangenen Jahren deutlich ausgebaut.
  • Das Fach Religion macht Angebote, religiöse Deutungen des Lebens wahrzunehmen und  zu prüfen: Wozu lebe ich? Wofür stehe ich? Wofür bin ich (nicht) verantwortlich?

Der Unterricht im Fach Religion ist ausdrücklich offen für junge Menschen, die sich als nicht gläubig oder zweifelnd bezeichnen, die aber an religiösen Fragen interessiert sind.


Das Fach Religion bietet regelmäßig eine fächerübergreifende Exkursion nach Krakau und Auschwitz an. Wir legen auch viel Wert auf die Erinnerung an die ehemalige jüdische Gemeinde von Aschersleben, die während der Zeit des Nationalsozialismus zerschlagen wurde.


 


 



Fensterbild Stephanus Aula Haus 1

Schattenspiel Was ist ein Wunder - Hochzeit zu Kana

T-Shirt Was kostet Fair Trade

Erntedank

Exkursion nach Wittenberg


zurück zu Religion arrow_back