Startseite Unterricht Beitrag



descriptionVertretungsplan
date_rangeTermine
Die Fachschaft Kunst am Gymnasium Stephaneum

13.01.2018 / Unterricht


Inhalte und Arbeitsgebiete

+++ Das Fach Kunsterziehung hat sich in den letzten Jahre grundlegend gewandelt. Im Mittelpunkt stehen neben dem Kenntniserwerb insbesondere die Entwicklung gestalterischer Kompetenzen. Unsere Welt ist zu einer Welt der Medien geworden. Gerade Heranwachsende sind einer Bilderflut ausgesetzt, welcher sie als ungefiltert gegenüberstehen. Der Kunsterziehungsunterricht versucht mit den alten und neuen gestalterischen Möglichkeiten zur kreativen Mitgestaltung der eigenen Umwelt zu befähigen.

Der Themenkanon des Kunstunterrichtes hat sich um wichtige Felder erweitert. Das sind heute: 

Grafisches und Farbiges Gestalten, Dreidimensionales Gestalten, Gestaltete Umwelt/Architektur, Design und Visuelle Medien.

Für die Schuljahrgänge 11 bis 12 leiten sich die entsprechenden Kursangebote ab:        

Grafik und Malerei, 

            Grafik und Buchkunst, 

            Plastik-Skulptur-Objekt,  

            Design, 

            Architektur und Gestaltete Umwelt  

            Medienkunst

Das Fach Kunsterziehung eröffnet den Schülerinnen und Schülern vielfältige Möglichkeiten, sich selbst, die Wirklichkeit und ihr Verhältnis zur Welt zu reflektieren und gestaltend zu erfassen. Dabei suchen wir eigenständigen Ansätzen und Kreativität besonderen Raum zu geben. Damit stellt sich das Fach einer Aufgabe, die in der heutigen Gesellschaft an Bedeutung gewinnt. Lehren und Lernen in den Kursen der gymnasialen Oberstufe wird verstärkt durch sozial eingebundene Aufgabenstellungen und selbst bestimmte Arbeitsverfahren geprägt. 

 

Arbeitsbedingungen 

Die Arbeitsräume im Haus 1 und 2 bieten für einen hochwertigen Kunstunterricht beste Voraussetzungen. Sie wurden im Verlauf der letzten Jahre schrittweise den neuen Anforderungen eines zeitgemäßen Unterrichtes angepasst. So verfügt die Fachschaft Kunst über den größten Unterrichtsraum der Schule, den Zeichensaal im Haus 1, und im Haus 2 über einen aus den Räumen 16 und 18 zusammengelegten Kunstraum sowie die Keramikwerkstatt im Raum 19.

Die Schülerinnen und Schüler arbeiten im Haus 1 an Staffeleitischen, ihnen stehen Hoch- und Tiefdruckpressen zur Verfügung, ein Brennofen, Stapeltrockner, Archivschränke und ein umfangreiches Materiallager.

Eine Schülerhandbibliothek mit zahlreichen Kunstbänden, Fachliteratur und digitaler Bibliothek ergänzt - für jeden zugriffsbereit – die Unterrichtsräume. Zur Ausstattung gehören selbstverständlich Computerarbeitsplätze und moderne Präsentationstechniken. 


 F. Nitsche - Fachleiter 

 

 



zurück zu Unterricht arrow_back