Startseite Aktuelles Beitrag



descriptionVertretungsplan
date_rangeTermine
Lateinolympiade ANNO MMXIX

03.06.2019 / Aktuelles


von Katja Wendt


Am Dienstag, dem 28.05.2019, fand am Stephaneum unsere nun schon traditionelle Lateinolympiade der 8.Klassen statt. Zum ersten Mal führten wir sie in diesem Jahr gemeinsam mit dem Gymnasium Ballenstedt durch. Nach der Ankunft der jeweils vier Ballenstedter und Ascherslebener „Olympioniken“ ging es pünktlich um 9 Uhr los. Jeder Teilnehmer musste dabei vier Stationen bearbeiten. Zuerst wurde ein Text über die Seeschlacht bei Actium im Jahr 31 v.Chr., in welcher Octavian, der spätere Kaiser Augustus, seinen Widersacher Antonius und dessen Verbündete Kleopatra besiegt hatte, übersetzt. Im zweiten Teil sollten die Schüler ihr Grammatikwissen unter Beweis stellen. Im sich direkt danach anschließenden Sachkundeteil war genaues Hinsehen gefragt, denn es mussten antike Münzen beschrieben werden. Und auch bei der letzten Station ging es nochmal um Münzen, denn nun sollten die Teilnehmer selbst eine Münze zur Seeschlacht bei Actium gestalten. Die Jury, drei Lateinschüler des Jahrgangs 9, welche im letzten Jahr erfolgreich an der Lateinolympiade teilgenommen hatten, korrigierte, bewertete und bewunderte die wirklich tollen Ergebnisse. Siegerin war am Ende Elisabeth Lörzer vom Stephaneum.


Wir freuen uns schon auf die Lateinolympiade im nächsten Jahr in Ballenstedt.



Aufgabenblätter

Teilnehmer Lateinolympiade

Teilnehmerurkunden

Tonmünze 2

Tonmünze

von Katja Wendt


Am Dienstag, dem 28.05.2019, fand am Stephaneum unsere nun schon traditionelle Lateinolympiade der 8.Klassen statt. Zum ersten Mal führten wir sie in diesem Jahr gemeinsam mit dem Gymnasium Ballenstedt durch. Nach der Ankunft der jeweils vier Ballenstedter und Ascherslebener „Olympioniken“ ging es pünktlich um 9 Uhr los. Jeder Teilnehmer musste dabei vier Stationen bearbeiten. Zuerst wurde ein Text über die Seeschlacht bei Actium im Jahr 31 v.Chr., in welcher Octavian, der spätere Kaiser Augustus, seinen Widersacher Antonius und dessen Verbündete Kleopatra besiegt hatte, übersetzt. Im zweiten Teil sollten die Schüler ihr Grammatikwissen unter Beweis stellen. Im sich direkt danach anschließenden Sachkundeteil war genaues Hinsehen gefragt, denn es mussten antike Münzen beschrieben werden. Und auch bei der letzten Station ging es nochmal um Münzen, denn nun sollten die Teilnehmer selbst eine Münze zur Seeschlacht bei Actium gestalten. Die Jury, drei Lateinschüler des Jahrgangs 9, welche im letzten Jahr erfolgreich an der Lateinolympiade teilgenommen hatten, korrigierte, bewertete und bewunderte die wirklich tollen Ergebnisse. Siegerin war am Ende Elisabeth Lörzer vom Stephaneum.


Wir freuen uns schon auf die Lateinolympiade im nächsten Jahr in Ballenstedt.




Aufgabenblätter

Teilnehmer Lateinolympiade

Teilnehmerurkunden

Tonmünze 2

Tonmünze


zurück zu Aktuelles arrow_back