Startseite Aktuelles Beitrag



descriptionVertretungsplan
date_rangeTermine
Die besten VorleserInnen der Schule

21.11.2019 / Aktuelles



TeilnehmerInnen des Vorlesewettbewerbs

TeilnehmerInnen des Vorlesewettbewerbs



Die beste Vorleserin ist Ariane Gebhardt aus der Klasse 6a.

Das Stephaneum hat am letzten Dienstag eine Vorlesesiegerin ermittelt.

Aufgeregt nahmen die Sechstklässler in unserem Fachraum Platz und schauten sich neugierig um. Welche Bücher die anderen wohl vorstellen werden und wird mein Buch der Jury gefallen?

Am diesjährigen Vorlesewettbewerb der Schule nahmen sieben Schülerinnen und Schüler aus der 6. Klassenstufe teil, fünf Mädchen und zwei Jungen.  Ariane Gebhardt aus der Klasse 6a begann mit der Buchvorstellung und legte die Messlatte von Beginn an so hoch, dass die anderen Vorleser sich sehr anstrengen mussten, wenn sie hier mithalten wollten. Bei der Auswahl der Romane lagen die englischsprachigen Autoren klar vorn. Die Inhalte wechselten von historisch-ernsthaften Geschichten bis zu mystisch-gruseligen Romanen.

Alle Vorleser gaben sich große Mühe, die Zuhörer (Frau Zehm, Frau Kemper, Lana Mertin, Simon Mersdorf, Helena Majolo-Willers von der Schülerzeitung) und natürlich auch ihre Mitstreiter in den Bann ihrer Geschichten zu ziehen.

Am Ende überzeugte die beste Leseleistung. Neben Ariane Gebhardt 6a, die Siegerin hat auch Charlotte Weber 6b mit ihrer Buchauswahl und dem Lesevortrag überzeugt, sie belegte Platz 2. Den dritten Platz mit einem sehr ernsten Thema und einer hervorragenden Leseleistung konnte sich Luisa Seidensticker 6a sichern. 

Allen Teilnehmern und Jurymitgliedern einen herzlichen Dank.

Wir wünschen Ariane Gebhardt viel Erfolg bei der nächsten Stufe des bundesweiten Lesewettbewerbs. Der Kreisausscheid wird im Februar 2020 in der Kreisbibliothek stattfinden.

A. Kemper

 

 


Die beste Vorleserin ist Ariane Gebhardt aus der Klasse 6a.

Das Stephaneum hat am letzten Dienstag eine Vorlesesiegerin ermittelt.

Aufgeregt nahmen die Sechstklässler in unserem Fachraum Platz und schauten sich neugierig um. Welche Bücher die anderen wohl vorstellen werden und wird mein Buch der Jury gefallen?

Am diesjährigen Vorlesewettbewerb der Schule nahmen sieben Schülerinnen und Schüler aus der 6. Klassenstufe teil, fünf Mädchen und zwei Jungen.  Ariane Gebhardt aus der Klasse 6a begann mit der Buchvorstellung und legte die Messlatte von Beginn an so hoch, dass die anderen Vorleser sich sehr anstrengen mussten, wenn sie hier mithalten wollten. Bei der Auswahl der Romane lagen die englischsprachigen Autoren klar vorn. Die Inhalte wechselten von historisch-ernsthaften Geschichten bis zu mystisch-gruseligen Romanen.

Alle Vorleser gaben sich große Mühe, die Zuhörer (Frau Zehm, Frau Kemper, Lana Mertin, Simon Mersdorf, Helena Majolo-Willers von der Schülerzeitung) und natürlich auch ihre Mitstreiter in den Bann ihrer Geschichten zu ziehen.

Am Ende überzeugte die beste Leseleistung. Neben Ariane Gebhardt 6a, die Siegerin hat auch Charlotte Weber 6b mit ihrer Buchauswahl und dem Lesevortrag überzeugt, sie belegte Platz 2. Den dritten Platz mit einem sehr ernsten Thema und einer hervorragenden Leseleistung konnte sich Luisa Seidensticker 6a sichern. 

Allen Teilnehmern und Jurymitgliedern einen herzlichen Dank.

Wir wünschen Ariane Gebhardt viel Erfolg bei der nächsten Stufe des bundesweiten Lesewettbewerbs. Der Kreisausscheid wird im Februar 2020 in der Kreisbibliothek stattfinden.

A. Kemper

 

 



TeilnehmerInnen des Vorlesewettbewerbs


zurück zu Aktuelles arrow_back