Startseite Aktuelles Beitrag



descriptionVertretungsplan
date_rangeTermine
Viel Kreativität und Spannung beim Tag der offenen Tür

13.01.2020 / Aktuelles



  • Eröffnungsrede unseres SchulleitersJPG
  • Ariane liest ihr Fabel vor
  • Das Publikum lässt sich in den Bann ziehen
  • Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt
  • Geri liest eine selbst geschriebene Fabel vor
  • Mit Stolz präsentiert die 6. Klasse ihre Arbeiten
  • Spielen mit Harry Potter
  • Impressionen 1
  • Impressionen 2
  • Impressionen 3
  • Impressionen 4
  • Impressionen 5
  • Impressionen 6
  • Impressionen 7
  • Impressionen 8
  • Impressionen 9
  • Impressionen 10
  • Impressionen 11
  • Impressionen 12
  • Impressionen 13
  • Impressionen 14
  • Impressionen 15
  • Impressionen 16
  • Impressionen 17



Am Samstag, den 11. Januar 2020, fand an unserer Schule der Tag der offenen Schultür statt. Zahlreiche Schüler und Schülerinnen erschienen mit ihren Eltern, um sich über schulische und außerunterrichtliche Aktivitäten am Gymnasium Stephaneum zu informieren.

Um 9 Uhr eröffnete Herr Winter den Tag mit einer interessanten Rede, in der den Besuchern der Schulalltag nähergebracht wurde. Anschließend bestand die Möglichkeit sich über die Arbeit in den verschiedenen Fachschaften und Arbeitsgemeinschaften unserer Schule zu informieren. In der Turnhalle von Haus 1 stellten die Sportlehrer den Sportunterricht vor. 

Auch in den Räumen von Haus 2 ließen sich die Besucher von den Präsentationen der Lehrer und Schüler begeistern.

Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen freuten sich über die zahlreichen Besucher, denen sie ihre selbst geschriebenen Fabeln, ihre Lieblingsbücher und ihre Lesekisten vorstellen konnten. Ein kurzes Puppenspiel frei nach Harry Potter wurde mit viel Spaß und Elan sogar dreimal aufgeführt. Dazu konnten die Gäste zwei spannende Brettspiele ausprobieren, die sie in die Welt von Hogwarts entführten.

Dank an alle fleißigen Helfer!In dem Raum der Arbeitsgemeinschaft „Theater“ bestand die Möglichkeit, an einer offenen Probe teilzunehmen oder das Theaterspielen in Form von Pantomime für sich zu entdecken. Weitere AG’s wie „Spielmannszug“, „Lego“ oder „Modelleisenbahn“ beeindruckten mit ihrer Werteschöpfung. In den Räumen der wissenschaftlichen Fächer wie Biologie, Chemie, Informatik, Physik oder Mathematik konnte man bei kleinen Experimenten zuschauen oder selbst Knobelaufgaben lösen. Im Fremdsprachenbereich wie Englisch, Latein, Französisch und Russisch wurden interessante Projekte vorgestellt. Im Kunstraum faszinierten die Zeichnungen vieler talentierter Schüler unserer Schule die Betrachter, während auch im Geschichtsraum die selbstgebauten Pyramiden und Langhäuser sowohl die Eltern, als auch deren Kinder staunen ließen. Die vielseitigen Ausstellungen erweckten großes Interesse. 

Insgesamt lässt sich sagen, dass der Tag der offenen Schultür gelungen war und viele Schüler und Schülerinnen begeistert hat. Wir hoffen natürlich viele der heutigen Besucher im neuen Schuljahr wieder zu sehen, so dass sie unseren Schulalltag bereichern.



Antje Kemper und Webteam



Am Samstag, den 11. Januar 2020, fand an unserer Schule der Tag der offenen Schultür statt. Zahlreiche Schüler und Schülerinnen erschienen mit ihren Eltern, um sich über schulische und außerunterrichtliche Aktivitäten am Gymnasium Stephaneum zu informieren.

Um 9 Uhr eröffnete Herr Winter den Tag mit einer interessanten Rede, in der den Besuchern der Schulalltag nähergebracht wurde. Anschließend bestand die Möglichkeit sich über die Arbeit in den verschiedenen Fachschaften und Arbeitsgemeinschaften unserer Schule zu informieren. In der Turnhalle von Haus 1 stellten die Sportlehrer den Sportunterricht vor. 

Auch in den Räumen von Haus 2 ließen sich die Besucher von den Präsentationen der Lehrer und Schüler begeistern.

Die Schülerinnen und Schüler der 6. Klassen freuten sich über die zahlreichen Besucher, denen sie ihre selbst geschriebenen Fabeln, ihre Lieblingsbücher und ihre Lesekisten vorstellen konnten. Ein kurzes Puppenspiel frei nach Harry Potter wurde mit viel Spaß und Elan sogar dreimal aufgeführt. Dazu konnten die Gäste zwei spannende Brettspiele ausprobieren, die sie in die Welt von Hogwarts entführten.

Dank an alle fleißigen Helfer!In dem Raum der Arbeitsgemeinschaft „Theater“ bestand die Möglichkeit, an einer offenen Probe teilzunehmen oder das Theaterspielen in Form von Pantomime für sich zu entdecken. Weitere AG’s wie „Spielmannszug“, „Lego“ oder „Modelleisenbahn“ beeindruckten mit ihrer Werteschöpfung. In den Räumen der wissenschaftlichen Fächer wie Biologie, Chemie, Informatik, Physik oder Mathematik konnte man bei kleinen Experimenten zuschauen oder selbst Knobelaufgaben lösen. Im Fremdsprachenbereich wie Englisch, Latein, Französisch und Russisch wurden interessante Projekte vorgestellt. Im Kunstraum faszinierten die Zeichnungen vieler talentierter Schüler unserer Schule die Betrachter, während auch im Geschichtsraum die selbstgebauten Pyramiden und Langhäuser sowohl die Eltern, als auch deren Kinder staunen ließen. Die vielseitigen Ausstellungen erweckten großes Interesse. 

Insgesamt lässt sich sagen, dass der Tag der offenen Schultür gelungen war und viele Schüler und Schülerinnen begeistert hat. Wir hoffen natürlich viele der heutigen Besucher im neuen Schuljahr wieder zu sehen, so dass sie unseren Schulalltag bereichern.



Antje Kemper und Webteam




Eröffnungsrede unseres SchulleitersJPG

Ariane liest ihr Fabel vor

Das Publikum lässt sich in den Bann ziehen

Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Geri liest eine selbst geschriebene Fabel vor

Mit Stolz präsentiert die 6. Klasse ihre Arbeiten

Spielen mit Harry Potter

Impressionen 1

Impressionen 2

Impressionen 3

Impressionen 4

Impressionen 5

Impressionen 6

Impressionen 7

Impressionen 8

Impressionen 9

Impressionen 10

Impressionen 11

Impressionen 12

Impressionen 13

Impressionen 14

Impressionen 15

Impressionen 16

Impressionen 17


zurück zu Aktuelles arrow_back