Startseite Aktuelles Beitrag



descriptionVertretungsplan
date_rangeTermine
Planspiel Börse

04.02.2020 / Aktuelles



IMG_3273

IMG_3273



„Das größte Risiko unserer Zeit liegt in der Angst vor dem Risiko.“ -Helmut Schoek-


Auch beim Planspiel Börse, einem Online-Wirtschaftsplanspiel der Sparkasse, zeigte eine Gruppe des Stephaneums, dass es sich lohnt, auch mal ein Risiko einzugehen.


Bei dem Spiel ging es darum, 50.000€  Startkapital in 13 Wochen möglichst effektiv in Wertpapieren anzulegen.


21148 weitere Teams nahmen deutschlandweit teil und stellten ihr Geschick unter Beweis. Wer erfolgreich investieren wollte, musste sich täglich über Firmen- und Marktentwicklungen informieren, viele Meldungen lesen und den Verlauf von Kursen beobachten. Neben dem Geschick spielte aber auch das Bauchgefühl eine wichtige Rolle, da Aktienkurse ganz plötzlich auch mal ihren Verlauf änderten.   Flop-Aktien mussten rechtzeitig abgegeben werden, und Aktien mit denen man Gewinn machen kann, mussten möglichst früh erkannt werden. Wer nach Ablauf der Zeit das größte Kapital herausgeschlagen hatte, ging als Sieger hervor. 


Ein Team unserer Schule, welches sich „Die 5“ nannte, schaffte es über diesen Zeitraum, einen Gewinn von 2.783 € zu erwirtschaften und errang damit den 2. Platz im Salzlandkreis.


„Das größte Risiko unserer Zeit liegt in der Angst vor dem Risiko.“ -Helmut Schoek-


Auch beim Planspiel Börse, einem Online-Wirtschaftsplanspiel der Sparkasse, zeigte eine Gruppe des Stephaneums, dass es sich lohnt, auch mal ein Risiko einzugehen.


Bei dem Spiel ging es darum, 50.000€  Startkapital in 13 Wochen möglichst effektiv in Wertpapieren anzulegen.


21148 weitere Teams nahmen deutschlandweit teil und stellten ihr Geschick unter Beweis. Wer erfolgreich investieren wollte, musste sich täglich über Firmen- und Marktentwicklungen informieren, viele Meldungen lesen und den Verlauf von Kursen beobachten. Neben dem Geschick spielte aber auch das Bauchgefühl eine wichtige Rolle, da Aktienkurse ganz plötzlich auch mal ihren Verlauf änderten.   Flop-Aktien mussten rechtzeitig abgegeben werden, und Aktien mit denen man Gewinn machen kann, mussten möglichst früh erkannt werden. Wer nach Ablauf der Zeit das größte Kapital herausgeschlagen hatte, ging als Sieger hervor. 


Ein Team unserer Schule, welches sich „Die 5“ nannte, schaffte es über diesen Zeitraum, einen Gewinn von 2.783 € zu erwirtschaften und errang damit den 2. Platz im Salzlandkreis.



IMG_3273


zurück zu Aktuelles arrow_back